Keine Angst vor Mantelrissen

Hier werden Materialfragen erörtert

Keine Angst vor Mantelrissen

Beitragvon Walter » Fr Jan 03, 2014 11:19 pm

Zu den unangenehmen Erlebnissen beim Hochsteigen an einem Seil gehört das Erschrecken, wenn man sieht, dass das Seil durchgescheuert ist.
Keine Frage, Durchscheuern ist eine der Ursachen für Unfälle durch Seilriss. Beschädigungen des Mantels, wo man den Kern sieht, sind ein eindeutiges Kriterium, das Seil auszuscheiden (zumindest an dieser Stelle durchschneiden).
Nun hat es mich interessiert, wie knapp ich solcherart schon einem Absturz entgangen bin - ich habe schon öfter dieses Erlebnis gehabt.

Hier ist die Versuchsanordnung: Bulin auf der einen Seite, Achter auf der anderen, ein ca. 20 Jahre altes statisches Seil.
Mit dem Stanleymesser habe ich den Mantel durchtrennt.
Anordnung.jpg
Anordnung.jpg (40.44 KiB) 3777-mal betrachtet

So sieht das Seil aus bei aktuell ca. einer Tonne Belastung (1030 kg ... ich weiß, es müssen Newton oder gar HPa sein, aber ich bin noch von der alten Schule und kann mir unter einer Tonne mehr vorstellen). Die Maximalbelastung war 1.200 kg, aber die Spannung lässt bei Polyamidseilen sofort nach.
Mantel1.jpg
Mantel1.jpg (47.13 KiB) 3777-mal betrachtet

Mantel1 Bild.jpg
Mantel1 Bild.jpg (81.81 KiB) 3777-mal betrachtet

Bei einer Erhöhung der Last auf 1.340 kg rissen einige Garne, worauf die Spannung auf 700 kg zurückging.
Mantel2.jpg
Mantel2.jpg (87.63 KiB) 3777-mal betrachtet

Danach war die Haltekraft geringer, bei einer Erhöhung der Last über die 700 kg rissen der Reihe nach die Garne.
Als alle bis auf 4 (von 12) Garne gerissen waren, hielt das Seil aber immer noch über eine halbe Tonne.
Mantel3.jpg
Mantel3.jpg (70.57 KiB) 3777-mal betrachtet

Mantel3 Bild.jpg
Mantel3 Bild.jpg (75.54 KiB) 3777-mal betrachtet

Dies dürfte auch der Grund sein, warum es bisher zu keinen Seilrissen gekommen ist: Die Seile sind eine wirklich phantastische Leistung der Ingenieure und Chemiker und haben eine enorme Sicherheitsreserve.
Meine Einschätzung: Solange der Kern intakt ist, hält er ungefähr so viel aus wie das unversehrte Seil im Knoten.
Ich werde noch weitere Versuche machen, um festzustellen, ob man daraus eine Regel machen kann ...
Walter Siebert
Benutzeravatar
Walter
 
Beiträge: 384
Registriert: Fr Feb 08, 2008 3:05 pm
Wohnort: Wien

Zurück zu Material

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast